VELSPOL - BADEN-WÜRTTEMBERG

DAS MITARBEITERNETZWERK FÜR LSBTTI-BESCHÄFTIGTE IN DER POLIZEI UND JUSTIZ

Herzlich willkommen!

Polizei und homosexuell?

 

Wie in allen anderen Berufsgruppen auch, gibt es bei der Polizei in Baden-Württemberg homosexuelle Kolleginnen und Kollegen.

 

Wir sind ganz normale Polizistinnen und Polizisten, nicht mehr und nicht weniger. Nicht besser und ganz bestimmt nicht schlechter! Dennoch haben unsere Erfahrungen gezeigt, dass die Gesellschaftsgruppe von Homosexuellen einer besonderen Problematik ausgesetzt ist, da sie noch immer nicht in das vorhandene Bild der Polizei zu passen scheint. Aufklärung tut immer noch Not – und da wollen wir ansetzen. Bei unseren Kolleginnen und Kollegen und in der Bevölkerung allgemein.

 

Wir wollen Akzeptanz für eine menschliche Eigenschaft, die es nun mal gibt und schon immer gab. Deshalb kann Toleranz uns nicht genug sein. Diskriminierungen, Ausgrenzungen und berufliche Benachteiligungen von Lesben und Schwulen sind nicht länger hinnehmbar. Vielmehr muss es eine Selbstverständlichkeit sein, dass uns von der Gesellschaft, deren gleichberechtigter Teil wir sind, alle Menschen- und Bürgerrechte zugestanden werden.

 

Unser Verein wurde gegründet, um diesen Missstand innerhalb der Polizei zu beseitigen. Wir wollen dass sich niemand wegen seiner sexuellen Identität verstecken muss und die Polizei in der Gesellschaft mit gutem Beispiel vorangeht.

 

Schon 1995 wurden Vereine für lesbische und schwule Polizeibedienstete in mehreren Bundesländern gegründet, die jedoch verschiedene Vereinsnamen führten. Die Bezeichnung „Bediensteter“ wurde gewählt um deutlich zu machen, dass der Verein Arbeitern, Angestellten und Beamten im Polizeiberuf offen steht.

BUNDESSEMINAR 2016

10. - 13.11.2016

 

VelsPol-Deutschland organisiert und veranstaltet zum 22. Mal ein Bundesseminar. Lesben, Schwule und Transgender sind überall in der Arbeitswelt anzutreffen – auch in der Polizei, Justiz und Zoll. Dies scheint für viele noch ein Widerspruch. Dass dem nicht so sein muss, zeigen die Landesgruppen und Landesvereine von VelsPol. Die Kolleginnen und Kollegen, die offen leben, leisten tagtäglich einen wichtigen Beitrag zum Abbau von Vorurteilen - innerhalb und außerhalb der jeweiligen Behörde. Das Seminar findet erstmalig in Thüringen statt, an einem Ort, der für viele unbekannt ist, daher unser Motto `Manche Orte im Leben erreichst Du nur mit uns!`.

Damit setzen wir nicht nur ein Signal in die Polizei hinein wir wollen auch eine Wahrnehmung durch die Bevölkerung erreichen, die mit LSBTI-Personen augenscheinlich nicht konfrontiert ist eine Sichtbarkeit erzeugen.

Quelle: Facebook/ Antidiskriminierungsstelle des Bundes; Berlin; 11-2015

VelsPol-BW ist Mitglied im Dachverband VelsPol-Deutschland e.V.

VelsPol-BW ist Mitglied im europäischen Dachverband EGPA.

 

Termine

Unsere monatlichen Stammtischveranstaltungen finden im Zentrum Weißenburg oder im Restaurant Bernstein in Stuttgart statt. Im Jahr 2016 wollen wir uns zweimal im badischen Landesteil treffen, die Termine und Veranstaltungsörtlichkeiten werden rechtzeitig veröffentlicht.

Adresse: 

Weißenburgstr. 28a, Stuttgart-Mitte oder in den Sommermonaten im Biergarten Bad Cannstatt an der Rosensteinbrücke.

 

Hier unsere Stammtischtermine 2016:

 

02.12.2016 - gemeinsamer Weihnachtsmarktbesuch in Stuttgart. Wie jedes Jahr treffen wir uns zum Jahresabschluss zu unserem traditionellen Stammtisch am Weihnachtsmarktstand der AIDS-Hilfe Stuttgart.

 

VelsPol-BW hat sich in diesem Jahr an den folgenden CSD-Veranstaltungen beteiligt:

 

Infostände:

CSD Konstanz/ Kreuzlingen

CSD Stuttgart

CSD Ulm/ Neu-Ulm

 

Teilnahme an der Parade:

CSD Stuttgart

Presse

Bitte beachten Sie auch unsere Presseveröffentlichungen!

 

 

 

 

 

Presse

LSVD Pressedienst

Ein Politiker namens Volker Beck (Sat, 10 Dec 2016)
Das Maß an Homophobie, das Beck einstecken musste, übersteigt vermutlich das der allermeisten...
>> Mehr lesen

Sollten sich homosexuelle Promis politisch engagieren? (Sat, 10 Dec 2016)
Heteros fragen, Homos antworten. Dieses Mal geht es in unserer Kolumne um Homo-Promis, die sich für...
>> Mehr lesen