VELSPOL - BADEN-WÜRTTEMBERG

DAS MITARBEITERNETZWERK FÜR LSBTI-BESCHÄFTIGTE IN DER POLIZEI UND JUSTIZ

Aktuell

Der Vorstand wurde neu gewählt, diesen bilden nun:

Leandros Buri

Alexandra Kunft

Tobias Lingner

Sven Müller

Thomas Ulmer

 

Ausgeschieden ist Karen Seiter, danke für die langjährige Arbeit im Vorstandsteam.

 

Die ordentliche Mitgliederversammlung 2017 findet am Donnerstag 23. März 2017 um 20.00 Uhr  im `Pavillon der Kriminalpolizei`im Polizeipräsidium Stuttgart` statt.

 

Adresse:

POLIZEIPRÄSIDIUM STUTTGART

Hahnemannstr.1

70191 Stuttgart

Einladung
Mitgliederversammlung 2017_22022017-ohne[...]
PDF-Dokument [356.0 KB]

Bundesseminar_2017_Hamburg

VelsPol-Deutschland organisiert und veranstaltet zum 23. Mal gemeinsam mit VelsPol-Nordwest ein Bundesseminar. Lesben, Schwule und Transgender sind überall in der Arbeitswelt anzutreffen – auch in der Polizei, Justiz und Zoll. Dies scheint für viele noch ein Widerspruch. Dass dem nicht so sein muss, zeigen die Landesgruppen und Landesvereine von VelsPol. Die Kolleginnen und Kollegen, die offen leben, leisten tagtäglich einen wichtigen Beitrag zum Abbau von Vorurteilen - innerhalb und außerhalb der jeweiligen Behörde. Das Seminar findet zum zweiten Mal in Hamburg statt. 

 

Mit dem Polizeipräsidium Hamburg haben wir einen Seminarort gefunden, der allen Kolleginnen und Kollegen zeigt, dass es uns gibt. Mit dem Motto `...was zählt ist der Mensch!` möchten wir darauf hinweisen, wie wichtig es ist, dass alle Menschen in der Arbeitswelt gleich sind und gleich behandelt werden wollen, egal welcher sexuellen Orientierung, Herkunft, Religion oder Geschlecht.

Damit setzen wir nicht nur ein Signal in die Polizei hinein. Mit der Teilnahme an der CSD-Parade wollen wir auch eine Wahrnehmung in der Bevölkerung erreichen. 

 

Umfrage zur Hasskriminalität

Gewalt und Straftaten, die durch Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, religiöse Intoleranz oder durch Vorurteile gegenüber der Behinderung, der sexuellen Ausrichtung oder Geschlechtsidentität einer Person motiviert sind – all dies sind Beispiele für Hasskriminalität.

 

Sie können jeden in der Gesellschaft treffen. Unabhängig davon, wer das Opfer ist, schaden diese Straftaten jedoch nicht nur der betroffenen Einzelperson; sie richten sich auch gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung in unserem Land und gegen das Grundrecht der Gleichheit und Nichtdiskriminierung.

 

VelsPol – Das Mitarbeiternetzwerk für LSBT-Beschäftigte in Polizei und Justiz ergreift mit einer Umfrage erneut die Initiative, auf die Problematik der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit hinzuweisen. Die Erfahrungen von VelsPol haben gezeigt, dass bei der Erkennung und Bearbeitung von Straftaten gegen Minderheiten (gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit) immer noch Defizite in Polizei und Justiz bestehen.

Pressemitteilung
Pressemitteilung_05022017.pdf
PDF-Dokument [327.2 KB]
Facebook-Post
FB-Text_05022017.pdf
PDF-Dokument [187.7 KB]

Herzlich willkommen!

Polizei und homosexuell?

 

Wie in allen anderen Berufsgruppen auch, gibt es bei der Polizei in Baden-Württemberg homosexuelle Kolleginnen und Kollegen.

 

Wir sind ganz normale Polizistinnen und Polizisten, nicht mehr und nicht weniger. Nicht besser und ganz bestimmt nicht schlechter! Dennoch haben unsere Erfahrungen gezeigt, dass die Gesellschaftsgruppe von Homosexuellen einer besonderen Problematik ausgesetzt ist, da sie noch immer nicht in das vorhandene Bild der Polizei zu passen scheint. Aufklärung tut immer noch Not – und da wollen wir ansetzen. Bei unseren Kolleginnen und Kollegen und in der Bevölkerung allgemein.

 

Wir wollen Akzeptanz für eine menschliche Eigenschaft, die es nun mal gibt und schon immer gab. Deshalb kann Toleranz uns nicht genug sein. Diskriminierungen, Ausgrenzungen und berufliche Benachteiligungen von Lesben und Schwulen sind nicht länger hinnehmbar. Vielmehr muss es eine Selbstverständlichkeit sein, dass uns von der Gesellschaft, deren gleichberechtigter Teil wir sind, alle Menschen- und Bürgerrechte zugestanden werden.

 

Unser Verein wurde gegründet, um diesen Missstand innerhalb der Polizei zu beseitigen. Wir wollen dass sich niemand wegen seiner sexuellen Identität verstecken muss und die Polizei in der Gesellschaft mit gutem Beispiel vorangeht.

 

Schon 1995 wurden Vereine für lesbische und schwule Polizeibedienstete in mehreren Bundesländern gegründet, die jedoch verschiedene Vereinsnamen führten. Die Bezeichnung „Bediensteter“ wurde gewählt um deutlich zu machen, dass der Verein Arbeitern, Angestellten und Beamten im Polizeiberuf offen steht.

Quelle: Facebook/ Antidiskriminierungsstelle des Bundes; Berlin; 11-2015

VelsPol-BW ist Mitglied im Dachverband VelsPol-Deutschland e.V.

VelsPol-BW ist Mitglied im europäischen Dachverband EGPA.

 

Termine

Unsere monatlichen Stammtischveranstaltungen finden im Zentrum Weißenburg oder im Restaurant Bernstein in Stuttgart statt. Im Jahr 2017 wollen wir uns zweimal im badischen Landesteil treffen, die Termine und Veranstaltungsörtlichkeiten werden rechtzeitig veröffentlicht.

Adresse: 

Weißenburgstr. 28a, Stuttgart-Mitte oder in den Sommermonaten im Biergarten Bad Cannstatt an der Rosensteinbrücke.

 

Hier unsere Stammtischtermine 2017:

 

05.05.2017 - 20.00 Uhr Stammtisch/ Karlsruhe

17.06.2017 - VelsPol-EVENT (1 oder 2 Tage);

Wochentag beachten - Samstag!

07.07.2017 - 20.00 Uhr Stammtisch/ Grillabend/ Stuttgart

15.07.2017 - 12.00 Uhr CSD am See/ Konstanz

29.07.2017 - 16.00 Uhr CSD Stuttgart (Parade)

30.07.2017 - 11.00 Uhr CSD Stuttgart/ Hocketse/ Infostand

02.-06.08.2017 VelsPol-Bundesseminar in Hamburg

11.08.2017 - 20.00 Uhr Stammtisch/ Mannheim

01.09.2017 - 20.00 Uhr Stammtisch/ Biergarten/ Stuttgart

06.10.2017 - 20.00 Uhr Stammtisch/ Cafe Bernstein/ Stuttgart

03.11.2017 - 20.00 Uhr Stammtisch/ Cafe Bernstein/ Stuttgart

 

01.12.2017 - 18.00 Uhr  gemeinsamer Weihnachtsmarktbesuch in Stuttgart. Wie jedes Jahr treffen wir uns zum Jahresabschluss zu unserem traditionellen Stammtisch am Weihnachtsmarktstand der AIDS-Hilfe Stuttgart.gemeinsamer Weihnachtsmarktbesuch/ Stuttgart

 

12.01.2018 - 20.00 Uhr Neujahrsessen 2018

 

weitere Termine folgen!

 

VelsPol-BW hat sich in diesem Jahr an den folgenden CSD-Veranstaltungen beteiligt:

 

Infostände:

CSD Konstanz/ Kreuzlingen

CSD Stuttgart

CSD Ulm/ Neu-Ulm

 

Teilnahme an der Parade:

CSD Stuttgart

Presse

Bitte beachten Sie auch unsere Presseveröffentlichungen!

 

 

 

 

 

Presse

Internet-Projekt

-Der-Liebe-wegen-

Verfolgung von Lesben und Schwulen in Deutschland

 

“Die erste heikle Situation erlebte er im Stuttgarter Schlossgarten bei zwei Pferdestatuen, den “Rossebändigern” […], damals ein in der Szene bekannter Schwulentreff. Plötzlich umarmte ihn ein Mann in einer Lederjacke und zischte: “Hau ab und versteck dich, Junge!” Rudolph rannte und kauerte hinter einen Busch. Bald kamen die Polizisten und suchten das Gelände mit Taschenlampen ab. Unter ihnen: der Mann mit der Lederjacke, der Rudolph gewarnt hatte. “Ich bin ihm bis heute dafür sehr dankbar”, sagt er. Eine halbe Nacht harrte er damals hinter seinem Busch aus, entkam so den Gesetzeshütern.” 

LSVD Pressedienst

Warum Alice Weidel gut zur homophoben AfD passt (Tue, 25 Apr 2017)
Die Gruppe ablehnen, den Einzelnen mögen - und wenn er nützlich ist, umso besser! Die homosexuelle...
>> Mehr lesen

Mehr Einsatz gegen homo- und transphobe Hassgewalt! (Tue, 25 Apr 2017)
Benennung von zwei Ansprechpersonen bei Polizei reicht nicht aus
>> Mehr lesen